Frédéric Chopin: Polonaise
Frédéric Chopin
Polonaise
EUR  7,95
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

Frédéric Chopin: Polonaise für Klavier - As-Dur op. 53

  • Komponist: Chopin Frédéric
  • für Klavier
  • Schwierigkeitsgrad: 5
  • Ausgabeart: Urtextausgabe
  • Reihe: Wiener Urtext Edition
  • Tonart: As-Dur
  • Opus: op. 53
  • UT50401
  • ISBN: 978-3-85055-755-9
  • ISMN: 979-0-50057-376-0
EUR  7,95

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Glanzstück unter Chopins Polonaisen. Urtext auf Grundlage einer Neubewertung der Quellen unter Berücksichtigung erhaltener Handexemplare von Chopin-Schülern mit ausführlichem Kritischem Bericht.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung Urtextausgabe

Sie gilt als das Glanzstück unter Chopins Polonaisen, die große As-Dur-Polonaise op. 53, die der markanten Oktavgänge im Mittelteil wegen auch als "Oktaven-Polonaise" bekannt geworden ist. Das Werk ist, wie seinerzeit üblich, je in einer deutschen, englischen und französischen Erstausgabe erschienen. Dazu hat sich ein Autograph erhalten, das der deutschen Erstausgabe als Stichvorlage diente. Einige Handexemplare von Chopin-Schülern enthalten gelegentliche Eintragungen des Komponisten und liefern zusätzliche Informationen, u.a. originale Fingersätze. Bedauerlicherweise bieten alle drei Erstausgaben einen unterschiedlichen, nicht immer zuverlässigen Text. Die Neuausgabe der Wiener Urtext Edition folgt im Wesentlichen dem Autograph und der weitgehend sorgfältig redigierten deutschen Erstausgabe, berücksichtigt aber auch einige Varianten der französischen Erstausgabe, die den Eindruck einer Fassung letzter Hand erwecken. Die Quellen- und Überlieferungsproblematik wird in Vorwort und Kritischen Anmerkungen detailliert erläutert. Lesarten, die eine spezielle aufführungspraktische Komponente enthalten, werden in den Interpretationshinweisen kommentiert.

Inhaltsverzeichnis - Polonaise für Klavier

  • Polonaise As-Dur op. 53
 

Pressestimmen

(...) Christian Ubber hat für seine Urtextausgabe sogar noch fünf weitere Quellen berücksichtigt und aus all dem die derzeit wohl vollständigste und genaueste Ausgabe dieses Glanzstückes unter den Polonaisen destillilert.
Piano News 5/2014
Empfehlungen
 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter