James Rae: Sonate
James Rae
Sonate
EUR  18,95
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

James Rae: Sonate für Klarinette und Klavier - g-Moll

  • Komponist: Rae James
  • für Klarinette und Klavier
  • Schwierigkeitsgrad: 4-5
  • Ausgabeart: Noten
  • Tonart: g-Moll
  • UE21623
  • ISBN: 978-3-7024-7267-2
  • ISMN: 979-0-008-08598-7
  • 23,2 x 30,5 cm
EUR  18,95

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Ein ideales Stück für fortgeschrittene Klarinettistinnen und Klarinettisten, um das eigene Können zu präsentieren.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung Noten

Der bekannte Autor James Rae präsentiert hier ein klassisches Werk. Ein ideales Stück für fortgeschrittene Klarinettistinnen und Klarinettisten, um auf der Bühne glänzen zu können. Diese dreisätzige Sonate dauert 12 Minuten.

 

Pressestimmen

James Rae schreibt nicht nur Lehrwerke. Hier legt er ein ausdrucksvolles Stück vor, mit dem Klarinettisten auf dem Podium glänzen können. (…) Der erste Satz steht im 12/8-Takt und hat einen fliessenden, leichtfüssigen Ausdruck, der an Filmmusik erinnert. Der lyrische zweite Satz vermittelt eine träumerische Stimmung und wirkt wie eine Improvisation mit spielerischem Mittelteil. Die pulsierende Rhythmik des dritten Satzes mit einem prägnanten Hauptmotiv in der Klarinette, bestehend aus Sechzehntelnoten mit versetzten Akzenten und gleichzeitig starker Betonung der Hauptzählzeiten im Klavier, bewirkt einen rockig-poppigen Charakter mit grosser Lebbaftigkeit. Raes Sonate bietet den Interpreten die Möglichkeit, sowohl mit technischer Brillanz (ohne übermässige Schwierigkeiten) als auch mit ausdrucksvoller Gestaltung zu glänzen.
Schweizer Musikzeitung Nr. 5, 2015, S. 21 (Martin Sonderegger)


English composer, clarinetist and saxophonist James Rae has nearly 200 compositions to his credit, written for a wide variety of instruments and ensembles. His tutors and arrangements are known around the world for their inherent good taste and practical playability. At nearly 15 minutes duration, his three movement "Sonate in g-Moll" is a substantial work that, though serious in title, is light-hearted in effect. It is dedicated to clarinetist David Campbell. (…)
The Clarinet, June 2016, p. 5 (Gregory Barrett)

Video zu Sonata in G minor

 

 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter