Karol Szymanowski: Stabat Mater
Karol Szymanowski
Stabat Mater
EUR  32,95
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

Karol Szymanowski: Stabat Mater für Soli: Sopran, Alt, Bariton, Chor SATB und Orchester op. 53

  • Sprachen: lateinisch; polnisch
  • Komponist: Szymanowski Karol
  • für Soli: Sopran, Alt, Bariton, Chor SATB und Orchester
  • Ausgabeart: Studienpartitur
  • Opus: op. 53
  • UE17403
  • ISBN: 978-3-7024-2390-2
  • ISMN: 979-0-008-02497-9
  • 17,0 x 24,0 cm
EUR  32,95

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Ein einmaliges Meisterwerk der Oratorienliteratur.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung Studienpartitur

Anders als die in den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts komponierten Werke Karol Szymanowskis hätte sein Stabat Mater nur in einem Land mit slawischer Kultur entstehen können. Hier besinnt er sich auf seine musikalischen Wurzeln, auf seine Muttersprache und schreibt eine transparente Partitur für Soli, gemischten Chor und Orchester. Alles ist von einer faszinierenden Schlichtheit. Die Melodien bestehen grundsätzlich aus kleinen und großen Sekunden sowie Terzen, das Tempo der meisten Sätze ist langsam, nur der zweite Satz hat einen Rhythmus und eine Melodie, die die Carmina Burana Orffs vorwegzunehmen scheint. Ein einmaliges Meisterwerk der Oratorienliteratur.

Inhaltsverzeichnis - Stabat Mater für Soli: Sopran, Alt, Bariton, Chor SATB und Orchester

  • No. 1 - Soprano Solo - Coro (Soprani e Alti)
  • No. 2 - Baritono Solo - Coro (SATB)
  • No. 3 - Soprano Solo, Alto Solo - Coro (Soprani e Alti)
  • No. 4 - Soprano Solo, Alto Solo - Coro a capella (SATB)
  • No. 5 - Baritono Solo - Coro (SATB)
  • No. 6 - Soprano Solo, Alto Solo, Baritono Solo - Coro (SATB)
 
Hörbeispiel
  • Stabat Mater, op. 53 | für Sopran, Alt, Bariton, gemischten Ch
Empfehlungen
 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter