Fernando Sor: Trois pièces de société
Fernando Sor
Trois pièces de société
EUR  13,95
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

Fernando Sor: Trois pièces de société für Gitarre solo op. 36

  • Komponist: Sor Fernando
  • für Gitarre solo
  • Schwierigkeitsgrad: 3
  • Ausgabeart: Noten
  • Reihe: Neue Karl Scheit Gitarren Edition
  • Opus: op. 36
  • UE34490
  • ISBN: 978-3-7024-7100-2
  • ISMN: 979-0-008-08432-4
  • 23,2 x 30,5 cm
EUR  13,95

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Die Neue Karl Scheit Gitarren Edition präsentiert mit der jüngsten Ausgabe drei Stücke für Gitarre solo des Spaniers Fernando Sor, der einst als "Schubert der Gitarre" bezeichnet wurde.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung Noten

Diese eigentlich sechs kurzen Stücke erscheinen in teils tanzartigen Satzpaaren, die ein umfassendes Spektrum der Klang- und Gestaltungsmöglichkeiten auf der Gitarre bieten. Herausgeber dieser Ausgabe ist der mehrfache Wettbewerbspreisträger und Pädagoge Thomas Müller-Pering, dessen Anliegen es ist, dieses kaum gespielte Werk einem großen GitarristInnenkreis schmackhaft zu machen.

Inhaltsverzeichnis - Trois pièces de société für Gitarre solo

  • Trois pièces de société op. 36
 

Pressestimmen

(…) Sors "Trois pieces de societe op. 36" stellen eine Bereicherung des Angebots dar. Jedes dieser "Gesellschaftsstücke" besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen; das erste endet mit einer Allemande, das zweite bietet ein trickreiches Cantabile, während das dritte - 6. Saite nach F! - im ersten Teil mit Flageoletts für Tüftler endet.
Akustik Gitarre 1/2013


(…) The music throughout is tuneful and very likeable and would be quite suitable for inclusion in any program where a representation of 19th-century guitar music is required. (…)
Classical Guitar Magazine 7/2013

 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter