Gustav Mahler: Briefe an seine Verleger (Letters to his publishers)

Gustav Mahler: Briefe an seine Verleger (Letters to his publishers)  | UE26309

Gustav Mahler's letters to his publishers are presented here for the first time in a comprehensive edition. This edition is only available in German.

Edition type:
book
Composer:
Mahler Gustav
Theme:
Modern Music
Languages:
German
Edition:
German version only
  • UE26309
  • ISBN: 978-3-7024-7119-4
  • ISMN: 979-0-008-08451-5
  • 17 × 24 cm
More Less
€32.50

Prices incl. VAT plus shipping costs

Description

Gustav Mahler's letters to his publishers give an insight into the composer's working methods and show how he followed the preparation and printing of his works with great attention. From these letters - many of them published for the first time - we gain a rich and diverse impression of the composer. Whether it is regarding his conditions during contract negotiations or the strategic distribution of free copies of his works, it is always the "real" Mahler whose voice we hear. This edition is only available in German.

Reviews

(…) Die wichtigsten der 110 wiedergegebenen Briefe waren schon bekannt, werden hier aber in einen neuen Zusammenhang gebracht und überaus sorgfältig mit Hintergrundinformationen verbunden. Der Herausgeber Franz Willnauer ist nicht nur ein ausgewiesener Mahlerianer, der bereits zwei Briefeditionen zusammengestellt hat, sondern er ist selber vom Fach, war Mitarbeiter der Universal Edition und in führender Position bei den Salzburger Festspielen tätig. Die vorliegende Briefausgabe liest sich wie eine Sozial-, Medien- und Rechtsgeschichte der frühen Moderne, dargestellt am lebhaften Beispiel eines ihrer bedeutendsten Vertreter. Mahlers "Notenwechsel" ist die spannende Zeitreise in eine Epoche, in der man Manuskripte nicht als Dateien, sondern als Unikate auf dem Postweg verschickte (…) Deutschlandradio (Olaf Wilhelmer) 11/2012

(…) Der Leser macht die Erfahrung, dass Mahler je nach Anlass und Umfeld auch in der Korrespondenz mit seinen Verlegern einen ironischen bis sarkastischen, ungehaltenen, strengen, aber eben auch geradezu freundschaftlichen Umgangston pflegte, ganz wie auch in seinen eher privaten Briefen (…). Wer Mahlers Briefe rund um die Edition seiner Werke liest, fühlt sich bisweilen um hundert Jahre in die Zukunft - mithin in unsere Gegenwart - versetzt, wenn er etwa im Zusammenhang mit der geplanten Uraufführung der Sechsten Sinfonie liest (Brief P 7 vom 3.11.1903, S. 124: "Ich scheue die großstädtische Presse, die bei solchen Anläßen gewöhnlich ein Schlagwort ausgiebt, das dann tausendfach gedankenlos wiederholt wird." So ist diese Ausgabe von Gustav Mahlers Briefen an seine Verleger keineswegs nur eine spannende Lektüre für Musikwissenschaftler und die ganz ‚harten' Mahler-Fans. Der Leser, der sich Mahlers Ringen um eine bestmögliche Publikation seiner Werke bewusst gemacht hat, wird womöglich die nächste Mahler-Sinfonie von einer neuen Seite her hören und anders, neu zu schätzen lernen. klassik.com 10/2012

Additional information

Edition type:
book
Composer:
Mahler Gustav
Theme:
Modern Music
Languages:
German
Edition:
German version only

More products

Previously Viewed Items

More Recommendations from the category Books

Sign up for our newsletter!

You will regularly receive information about new scores with free downloads, current prize games and news about our composers.