Various: Klezmer Saxophone Duets

(Arranger: Michael Lösch)

  • for two alto saxohones or alto and tenor saxophone
  • Instrumentation details:
    1st alto saxophone in Eb
    2nd tenor saxophone in Bb
  • Composer: Various
  • Arranger: Michael Lösch
  • Table of contents:
    Traditional: Tish Nigun
    Traditional: Oi Tate
    Traditional: Oyfn Veg Shteyt a Boym
    Traditional: Der Heyser Bulgar
    Traditional: Klezmeron
    Lösch, Michael: Revenge
    Lösch, Michael: Klezmer Inventions
    Lösch, Michael: Lament
    Traditional: L'Chaim
    Traditional: Mazel Tov
    Lösch, Michael: Klezmer Fantasy
    Traditional: Lebedik
    Lösch, Michael: Seven Steps
Web Cover

Printed product

Diverse: Klezmer Saxophone Duets for 2 saxophones (AA/AT) | UE33062

  • Edition type: performing score
  • Series: World Music
  • Grade: 2-7
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-7138-5
  • ISMN: 979-0-008-08469-0
€19.95
Product available

Description

The saxophone with its unique character and expressive qualities has, in recent times, found a fixed place in the diverse world of Klezmer music. Michael Lösch has made a selection from the enormous repertoire of traditional pieces and has also included four of his own compositions inspired by these stirring, sometimes catchy, sometimes melancholic, pieces of music. Inspiring concert pieces for intermediate to more advanced players.

Sample Pages

Contents

  • Traditional: Tish Nigun
  • Traditional: Oi Tate
  • Traditional: Oyfn Veg Shteyt a Boym
  • Traditional: Der Heyser Bulgar
  • Traditional: Klezmeron
  • Lösch, Michael: Revenge
  • Lösch, Michael: Klezmer Inventions
  • Lösch, Michael: Lament
  • Traditional: L'Chaim
  • Traditional: Mazel Tov
  • Lösch, Michael: Klezmer Fantasy
  • Traditional: Lebedik
  • Lösch, Michael: Seven Steps

Reviews

Die Klezmerduos aus der World-Music-Reihe der Universal Edition sind eine echte Bereicherung des Saxofon-Repertoires. Neun traditionelle und vier musikalisch gleichwertige Neukompositionen des Herausgebers Michael Lösch warten darauf, von spielfreudigen Schülerinnen und Schülern ab mittlerem Spielniveau entdeckt zu werden. Für die Qualität der Bearbeitungen spricht, dass die zweite Stimme in jeder Beziehung ebenso interessant wie die erste ist. Einmal ist sie lebendige, rhythmische Basslinie, dann wieder parallele Unter- oder Oberstimme, aber nie in einem Register, das der Spritzigkeit der Musik hinderlich wäre. Das gilt erfreulicherweise auch für die beigelegte Tenorsax-Stimme. (…) Schweizer Musikzeitung 05/2013

(…) Neben acht traditionellen Klezmer-Stücken finden sich in den "Klezmer Saxophone Duets" auch fünf Eigenkompositionen des Autors Michael Lösch, zu welchen er "durch die Beschäftigung mit dieser 'ansteckenden' Musik inspiriert wurde". Sie fügen sich gut in den stilistischen Rahmen. Die Zweistimmigkeit ist vielfaltig und ideenreich gestaltet. (…) NMZ 12/2012

Additional Editions

Previously Viewed Works

No previously viewed works