Ferdinand Beyer: Preparatory School

  • for piano
  • Instrumentation details:
    piano
  • Composer: Ferdinand Beyer
  • Editor: J. P. Gotthard
  • Table of contents:
    Anfangsgründe für die Clavierspieler
    Übungen im Anschlage der Finger, für die rechte Hand allein und für beide zusammen.
    Thema mit 12 Variationen. Dreihändig. Der Schüler die rechte Hand allein.
    Thema mit 8 Variationen. Dreihändig. Der Schüler die linke Hand allein.
    Vierhändige Stücke im ersten Zusammenspiele beider Hände.
    Zweihändige Übungsstücke im Umfange der Noten c' – g' und c''–g''.
    Vierhändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis d'''.
    Zweihändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis g.
    Vierhändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis e'''.
    Vierhändige Stücke zur Einübung des Notenwerthes bis zu den Achteln.
    Zweihändige Übungsstücke in Achteln.
    Von den Noten im Bassschlüssel und Anwendung desselben in Stücken, nebst Vergleichung der Noten des Bass- und Violinschlüssels.
    Vierhändige Stücke in Achteln.
    Zweihändige Übungsstücke in den leichtesten Tonleitern, Doppelgriffen, Triolen, Vorschlägen usw.
    Vierhändige Stücke zur Einübung des Notenwertes bis zu den Sechzehnteln und zur Beförderung der Geläufigkeit.
    Zweihändige Übungsstücke in Achteln, punktierten Achteln und Sechzehnteln usw.
    Chromatische Tonleitern und Stücke darin.
    Anhang - Fingerübungen für die rechte und linke Hand allein und für beide zusammen.
    Anhang - 24 Dur- und Molltonleitern nebst deren Folge und Verwandtschaften.
Web Cover

Printed product

Ferdinand Beyer: Preparatory School for piano - op. 101 | UE167

  • Edition type: sheet music
  • Series: Studienwerke
  • Grade: 1
  • Languages: German | English | French
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-1930-1
  • ISMN: 979-0-008-00243-4
€15.95
Product available

Description

"The object of this work is to furnish the beginners with as easy an introduction as possible to the art of playing the pianoforte. It is intended for children, even of the tenderest age, and the progression has therefore been made as gradual as was possible within the limits of the work. From this it will be clear that an exhaustive treatment of all the difficulties, ornaments, etc., does not lie within the scope of this school, which is not meant to be more than an elementary instruction to furnish the pupil with material for practice during his first, and perhaps second year. There is, it is believed, room for a work of this kind which may also be used by musical parents in preparing their children for the professional master." (Preface by Ferdinand Beyer, 1901)

Sample Pages

Contents

  • Anfangsgründe für die Clavierspieler
  • Übungen im Anschlage der Finger, für die rechte Hand allein und für beide zusammen.
  • Thema mit 12 Variationen. Dreihändig. Der Schüler die rechte Hand allein.
  • Thema mit 8 Variationen. Dreihändig. Der Schüler die linke Hand allein.
  • Vierhändige Stücke im ersten Zusammenspiele beider Hände.
  • Zweihändige Übungsstücke im Umfange der Noten c' – g' und c''–g''.
  • Vierhändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis d'''.
  • Zweihändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis g.
  • Vierhändige Stücke zur Kenntnis der Noten bis e'''.
  • Vierhändige Stücke zur Einübung des Notenwerthes bis zu den Achteln.
  • Zweihändige Übungsstücke in Achteln.
  • Von den Noten im Bassschlüssel und Anwendung desselben in Stücken, nebst Vergleichung der Noten des Bass- und Violinschlüssels.
  • Vierhändige Stücke in Achteln.
  • Zweihändige Übungsstücke in den leichtesten Tonleitern, Doppelgriffen, Triolen, Vorschlägen usw.
  • Vierhändige Stücke zur Einübung des Notenwertes bis zu den Sechzehnteln und zur Beförderung der Geläufigkeit.
  • Zweihändige Übungsstücke in Achteln, punktierten Achteln und Sechzehnteln usw.
  • Chromatische Tonleitern und Stücke darin.
  • Anhang - Fingerübungen für die rechte und linke Hand allein und für beide zusammen.
  • Anhang - 24 Dur- und Molltonleitern nebst deren Folge und Verwandtschaften.

Previously Viewed Works

No previously viewed works