Karl Schiske: Symphony No. 2

Symphony No. 2

Karl Schiske: Symphony No. 2 for orchestra op. 26

Ein besonderer Schatz unserer Taschenpartituren-Reihe ist Karl Schiskes "Symphonie Nr. 2", entstanden in der Nachkriegszeit.

Instrument:
Pocket scores
Edition type:
pocket score
Composer:
Schiske Karl
Series:
Philharmonia Taschenpartituren
Opus:
op. 26
  • PH521
  • ISBN: 978-3-7024-3702-2
  • ISMN: 979-0-008-02210-4
  • 13.5 × 18.5 cm
More Less
€42.50

Prices incl. VAT plus shipping costs

Description

Karl Schiske (1916-1969) zählt zu jenen profilierten Komponisten, die nach der Wiederauferstehung Österreichs im Jahre 1945 diesem Staat zu einem künstlerischen und kompositorischen Neubeginn verhalfen.
Die „Zweite Symphonie“ op. 26 entstand 1947 nach Vollendung des Oratoriums „Vom Tode“. Sie besteht aus drei Sätzen, die gleichsam terrassenförmig aufgebaut sind. Im krönenden Finalsatz ist Schiske das „kontrapunktische Seiltänzerstück" gelungen, Sonatensatz, Scherzo und Tripelfuge in einem einzigen Formgefüge zu verbinden.

Aditional information

Instrument:
Pocket scores
Edition type:
pocket score
Composer:
Schiske Karl
Series:
Philharmonia Taschenpartituren
Opus:
op. 26

More products

Previously Viewed Items

More Recommendations from the category Scores

Sign up for our newsletter!

You will regularly receive information about new scores with free downloads, current prize games and news about our composers.