COVID-19 Update

Liebe Kundinnen und Kunden, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona Virus Ausgangsbeschränkungen in Österreich erlassen worden sind. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihre Anliegen in schriftlicher Form an [email protected] zu schicken. Gerne können Sie natürlich auch weiterhin die diversen Kontakformulare auf unsere Website nutzen sowie Bestellungen in unserem Webshop tätigen. Wir bitten um Geduld, falls wir Ihre Anfragen und Bestellungen nicht im gewohnten Tempo bearbeiten können – aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist für Unternehmen in Österreich derzeit nur ein reduzierter Betrieb möglich. Wir möchten Ihnen aber versichern, dass sich die Universal Edition auch in Zeiten wie diesen um ihre Kunden kümmert. Beste Grüße, Ihr Team der Universal Edition.

Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate

  • in a-Moll
  • für Flöte
  • Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach
  • Generalherausgeber: Gerhard Braun
  • Herausgeber: Mirjam Nastasi
  • Inhaltsverzeichnis:
    Poco adagio
    Allegro
    Allegro
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate für Flöte Wq. 132 | UE18027

  • Ausgabeart: Noten
  • Reihe: Universal Querflöten Edition
  • Schwierigkeitsgrad: 3
  • Ausgabeinfo: mit Faksimile des Erstdrucks von 1763
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-2502-9
  • ISMN: 979-0-008-00421-6
€14.50
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Die "Sonata per il flauto traverso senza basso" in a-Moll (Wq.132) von Carl Philipp E. Bach entstand 1747 in Berlin. Als Vorlage dieser Notenedition dienten zwei Original-Sonderdrucke, einer davon als Sammelband mit dem Titel "Musikalisches Mancherley", das Flötensolo ist dort als "Sechs und vierzigstes Stück" aufgenommen und liegt der vorliegenden Notenausgabe als Faksimiledruck bei. Ein ausführliches Vorwort von Herausgeberin Mirjam Nastasi in Deutsch und Englisch, Anmerkungen und Spielanweisungen sowie eine Abbildung von Carl Philipp Emanuel Bach runden diese hervorragende Notenausgabe aus der Universal Querflöten Edition ab. "Dieses für die damalige Zeit im wahrsten Sinne experimentelle Werk verdient es, auch heute noch vom ‚Kenner, mag er natürlicher oder gelehrter sein', studiert zu werden. (Mirjam Nastasi)

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Poco adagio
  • Allegro
  • Allegro

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke