Theodor Berger: Divertimento

  • für 6-stimmigen Männerchor, Bläser und Schlagzeug
  • 1 0 3 0 - 0 1 1 1 - Schl(4)
  • Dauer: 17’
  • Instrumentierungsdetails:
    Picc, Kl(Es), Kl(B), Bkl, - Trp, Bpos, Btb - Schl(4)
  • Chor: TTBBBB
  • Komponist: Theodor Berger

Werkeinführung

Das experimentierfreudige, heitere D entspricht seinem Titel, insbesondere der erste und der dritte Satz des Divertimentos, die den Titel „Mattinata“ und „Convivium“ tragen. Dazwischen wird ein „Notturno“ gespielt, das als Kontrast zum Anfang dient. Im „Mattinata“ werden die Stimmen wie Instrumente behandelt, die kurze Klangpizzicati von sich geben, während im „Notturno“ Legato vorherrscht, begleitet von einem verträumten Klarinettensolo. „Convivium“ stellt sich der Komponist Theodor Berger wie ein Trinkgelage vor. Im ganzen Werk werden die Bläser und das Schlagzeug sehr sparsam eingesetzt, der wortlos singende Männerchor spielt die Hauptrolle.

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke