11.09.17

Alexander Liebreich dirigiert dark dreams

Reading time: 1 min. Georg Friedrich Haas

Haas‘ Musik ist keine leichte Kost, schwer zu hören ist sie aber nicht, bietet sie doch eine Vielzahl von Ansatzpunkten, um sie unmittelbar auf sich wirken zu lassen: großflächige Harmonien, die sich langsam gegeneinander verschieben, katastrophische Klangballungen und unausweichliche Spiralbewegungen, gegen Ende auch sangvolle Soli, vereinzelt, verloren, verzweifelt. Orchester und Dirigent tauchten das Abgründige in prächtige Farben und machten selbst noch das plötzliche Abreißen des Stücks, das Haas explizit fordert, und die damit beabsichtigte Irritation deutlich. (Daniel Ender, Der Standard, 10.03.2014)

 
Alexander Liebreich (c) Sammy Hart

 

Das Orchester übrnimmt die Melodie: es beginnt das ganze Orchester zu singen. (Georg Friedrich Haas über dark dreams)

 

dark-dreams-score
Hier zur Ansichtspartitur

 

Die polnische Erstaufführung von Georg Friedrich Haas’ dark dreams findet am 15. September beim Warschauer Herbst statt. Alexander Liebreich dirigiert das Nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.