Wolfgang Rihm: Bildlos / Weglos

  • für Orchester mit 7 Frauenstimmen
  • 2 0 2 0 - 2 4 4 1 - Pk, Schl(6), Hf, Klav, Vl(2), Va(1), Vc(7), Kb(7)
  • Dauer: 15’
  • Solisten:
    7 Soprane
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Gruppe: kleine Flöte
    1. Violine
    2. Violine
    1. Schlagzeug (Cymbale antique, 2 Bongos hoch/tief, kleine Trommel)
    2. Schlagzeug (Cymbale antique, 2 Bongos hoch/tief, kleine Trommel)
    2. Gruppe: Flöte
    Bassklarinette in B
    Kontrabasstuba
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    Harfe
    Klavier
    3. Schlagzeug (Cymbale antique, 4 Buckelgongs, kleine Trommel, 2 Woodblocks hoch/tief)
    4. Schlagzeug (Cymbale antique, 4 Buckelgongs, kleine Trommel, 2 Woodblocks hoch/tief)
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
    3. Gruppe: Klarinette in A
    1. Trompete in C
    2. Trompete in C
    3. Trompete in C
    4. Trompete in C
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    4. Posaune
    Pauken
    5. Schlagzeug (Cymbale antique, großes Klappholz, kleine Trommel, große Trommel)
    6. Schlagzeug (Cymbale antique, großes Klappholz, kleine Trommel, große Trommel)
    1. Violoncello
    2. Violoncello
    3. Violoncello
    4. Violoncello
    5. Violoncello
    6. Violoncello
    1. Kontrabass
    2. Kontrabass
    3. Kontrabass
    4. Kontrabass
    5. Kontrabass
    6. Kontrabass
  • Komponist: Wolfgang Rihm
  • Anmerkungen: sieben Soprane sind erhöht platziert

Werkeinführung

Die Widmung, wenn eine möglich ist, heißt: "Den wortlosen Wanderern Luigi Nono und Andrej Tarkowski".

Ortlos, das ist ein ganz wichtiger Begriff. Im Symposion nennt Sokrates sich den "Ortlosesten" und diese Ortlosigkeit, die habe ich bei Nono erleben können. Ich habe Tarkowski leider nie persönlich kennengelernt, deswegen kann ich immer nur die Erzählung, die ich von Nono über ihn hatte, memorieren. Die Ortlosigkeit war eine zu Lebzeiten, war eine der künstlerischen Bewegung, das heißt, nicht auf einem Ausbau beharrend, nicht auf einer Stelle tretend, wo einmal etwas gefunden wurde und dieses ausbauend, sondern immer wieder verlassend den Ort. In dem Moment, wo man sowohl Nono, als auch in seinen Filmen Tarkowski zu fassen glaubt, sind sie wieder weg.

Wolfgang Rihm

Hörbeispiele

Uraufführung

Ort:
Wien (AT)
Datum:
27.10.1991
Orchester:
Ensemble Anton Webern
Dirigent:
Claudio Abbado

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke