COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Wolfgang Rihm: Dunkles Spiel

  • für kleines Orchester
  • 0 0 1 1 - 2 0 2 0 - Schl(4), Hf, Klav, Va(2), Vc(4), Kb(2)
  • Dauer: 15’
  • Instrumentierungsdetails:
    Bassklarinette
    Kontrafagott
    Horn(2)
    Posaune(2)
    Schlagzeug(4) (+1;2. Bg
    1;2. Cg
    3;4. Tr
    3;4. Bg)
    Harfe
    Klavier
    Viola(2)
    Violoncello(4)
    Kontrabass(2)
  • Komponist: Wolfgang Rihm
  • Widmung: Paul Sacher gewidmet

Werkeinführung

Das Paul Sacher gewidmete Werk ist vom Dirigenten in Auftrag gegeben und von ihm 1990 uraufgeführt worden. Dunkles Spiel ist kein virtuoses Schlagzeugkonzert. Die vier Solisten werden zwar gesondert platziert (an vier Ecken des Orchesters oder vom Ensemble abgesetzt), aber die Harfe und das Klavier spielen immer wieder eine gleich wichtige Rolle — ihre Klangfarben, zusammen mit der der Bassklarinette, verleihen dem Klang das im Titel angedeutete dunkle Timbre. Der erste Teil ist langsam, die Schlagzeuger werden spärlich eingesetzt; im Lauf des Stückes wird das Klangbild dichter, die Solisten spielen fast afrikanisch anmutende rhythmische Muster, bis am Ende die Musik wieder transparenter, langsamer und stiller wird.

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Zürich (CH)
Datum:
16.06.1990
Orchester:
Collegium Musicum
Dirigent:
Paul Sacher

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke