COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Egon Wellesz: Gebete der Mädchen zu Maria

  • für Sopran, Frauenchor und Orchester
  • Dauer: 13’
  • Solisten:
    Sopran
  • Instrumentierungsdetails:
    3 3 3 3 - 4 3 0 0 - Schl - 2 Hf, Cel - Str
  • Chor: SA
  • Komponist: Egon Wellesz
  • Textdichter: Rainer Maria Rilke

Werkeinführung

Mich zog zu den Gedichten von Rilke das Zarte, kaum Ausgesprochene, dem der Dichter hier Gestalt gegeben hat. Es sind Frauenchöre, aus denen sich eine Solostimme abhebt, begleitet von einem Orchester in gedämpften Farben.

Dieses Chorwerk steht an einer ersten Wegwende: es folgte eine Zeit, in der ich hauptsächlich Streichquartette und Musik für einzelne Instrumente schrieb. Wenn ich aber den ganzen Weg bis zum heutigen Tage überbücke, so sind die Gebete der Mädchen das erste einer Reihe von Werken, dem in der gleichen oder ähnlichen seelischen Einstellung das Geistliche Lied, die Gruppen der A-cappella-Chöre und die Kantate Mitte des Lebens folgen sollten.

Egon Wellesz

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke