COVID-19 Update

Liebe Kundinnen und Kunden, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona Virus Ausgangsbeschränkungen in Österreich erlassen worden sind. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihre Anliegen in schriftlicher Form an [email protected] zu schicken. Gerne können Sie natürlich auch weiterhin die diversen Kontakformulare auf unsere Website nutzen sowie Bestellungen in unserem Webshop tätigen. Wir bitten um Geduld, falls wir Ihre Anfragen und Bestellungen nicht im gewohnten Tempo bearbeiten können – aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist für Unternehmen in Österreich derzeit nur ein reduzierter Betrieb möglich. Wir möchten Ihnen aber versichern, dass sich die Universal Edition auch in Zeiten wie diesen um ihre Kunden kümmert. Beste Grüße, Ihr Team der Universal Edition.

Robert Schumann: Sonaten Band 1

  • für Violine und Klavier
  • Instrumentierungsdetails:
    Violine
    Klavier
  • Komponist: Robert Schumann
  • Interpret.hinweise: Christiane EdingerPeter Roggenkamp
  • Herausgeber: Ute Bär
  • Fingersatz: Christiane EdingerPeter Roggenkamp
  • Inhaltsverzeichnis:
    Schumann, Robert: Sonate für Klavier und Violine a-Moll op. 105 (1851)
    Schumann, Robert: Sonate für Klavier und Violine d-Moll op. 121 (1851)
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Robert Schumann: Sonaten für Violine und Klavier | UT50237

  • Ausgabeart: Urtextausgabe
  • Reihe: Wiener Urtext Edition
  • Band-Nr.: 1
  • Ausgabeinfo: Herausgeber: Ute Bär Fingersätze und Hinweise zur Interpretation: Christiane Edinger (Violine) und Peter Roggenkamp (Klavier) - Urtext der neuen Schumann-Gesamtausgabe-
  • Format: 23.1 × 30.3 cm
  • ISBN: 978-3-85055-598-2
  • ISMN: 979-0-50057-257-2
€34.95
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Schon kurz nach den ersten Darbietungen wurden sie begeistert aufgenommen – Robert Schumanns Violinsonaten. Die zweite Sonate galt Zeitgenossen sogar als "die großartigste nach der Beethoven’schen in A". Die Wiener Urtext Edition legt nun in einem ersten Band die Sonaten op. 105 und op. 121 vor. Die Ausgabe basiert auf dem Notentext der neuen Schumann-Gesamtausgabe, die nicht nur die autorisierten Erstdrucke der beiden Werke, sondern auch Schumanns Arbeitsmanuskripte und – im Falle der zweiten Sonate – die Stichvorlage und die umfangreiche Korrespondenz des Komponisten mit dem Originalverlag heranzieht. Aufgrund eines akribischen Quellenvergleichs konnten zahlreiche Präzisierungen und Verbesserungen im dynamischen und artikulatorischen Bereich gewonnen werden. Schumanns Autographe bildeten dabei ein maßgebliches Korrektiv.

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Schumann, Robert: Sonate für Klavier und Violine a-Moll op. 105 (1851)
  • Schumann, Robert: Sonate für Klavier und Violine d-Moll op. 121 (1851)

Pressestimmen

(...) Die Wiener-Urtext-Ausgabe ist wie immer vorbildlich geraten: augenfreundliches und elegantes Druckbild, ein lesenswertes Vorwort von Peter Roggenkamp und ein Anmerkungskatalog, der wenige Wünsche übrig lässt. Ensemble 2/2004

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke