COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Zoltán Kodály: Tänze aus Galanta

  • für Orchester
  • 2 2 2 2 - 4 2 0 0 - Pk, Schl, Str
  • Dauer: 13’
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte (+Picc)
    1. Oboe
    2. Oboe
    1. Klarinette in A
    2. Klarinette in A
    1. Fagott
    2. Fagott
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in C
    2. Trompete in C
    Pauken
    Schlagzeug
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Zoltán Kodály
  • Klavierauszug: Jenö Kenessey
  • Inhaltsverzeichnis:
    Tänze aus Galanta für Orchester
  • Widmung: A Budapesti Filharmóniai Társaság alakulásának 80. évfordulójára. To the 80th anniversary of the Budapest Philharmonic Society.
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Zoltán Kodály: Tänze aus Galánta für Orchester | UE34121

  • Ausgabeart: Studienpartitur
  • Reihe: Neue Studienpartituren-Reihe
  • Format: 17.0 × 24.0 cm
  • ISBN: 978-3-7024-6661-9
  • ISMN: 979-0-008-08018-0
€22.50
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Galánta ist ein kleiner ungarischer Marktflecken, an der alten Bahnstrecke Wien-Budapest, wo der Verfasser sieben Jahre seiner Kindheit verbrachte. Damals wohnte dort eine berühmte, seither verschollene Zigeunerkapelle, die dem Kinde den ersten "Orchesterklang" einprägte. Die Ahnen jener Zigeuner waren schon hundert Jahre vorher berühmt. Um 1800 erschienen in Wien einige Hefte ungarischer Tänze, darunter eines "von verschiedenen Zigeunern aus Galantha". Sie überlieferten altes Volksgut. Jenen Heften entstammen die Hauptmotive dieses Werkes. (Zoltán Kodály, 1934)

„Tänze aus Galánta“ ist in der Neuen Studienpartituren-Reihe erschienen. Diese komplett neu gestalteten Partituren bieten einen beispiellosen Einblick in die Musik der letzten hundert Jahre. Es wird sorgfältig darauf geachtet, stets den besten verfügbaren Inhalt für diese Reise durch die Musikgeschichte auszuwählen. Jede Partitur wird zudem nach den neuesten Qualitätsstandards ediert.

Die Neue Studienpartituren-Reihe kombiniert historische Meisterwerke mit erstklassigen redaktionellen Inhalten, Vorworten und einer gut lesbaren, klaren Notation in der bewährten Universal Edition-Qualität.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Tänze aus Galanta für Orchester

Weitere Ausgaben

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke