Feedback
Universal Edition - Egon Wellesz – Suite

Egon Wellesz

Egon Wellesz
Suite

Opus: op. 38
Entstehungsjahr: 1924
Instrumentierung: für Violine und Kammerensemble
Komponist: Egon Wellesz
Solo: Violine
Besetzung Details:
Fl, Kl(B), Eh, Fg, Va, Vc
Bemerkungen: Studienpartitur erhältlich bei Musikproduktion Höflich: www.musikmph.de
Dauer: 17′
 
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

  • Wellesz Egon

  • Suite





  • (Lieferadresse falls abweichend)

  • Welche Art von Material möchten Sie bestellen?
    (zb.: Klavierauszug oder Partitur)
Ansichtsmaterial bestellen Aufführungsmaterial bestellen Lizenzanfrage

Hörbeispiel

Suite, op. 38

Werkeinführung

Der 1. Satz, ein Moderato, beginnt mit einer langsamen Einleitung der Solovioline, deren Notenbild an vorklassische Meister erinnert. In der Fortführung treten die Begleitinstrumente, völlig eigenständig geführt, hinzu. Aber im Grunde genommen ist die Bezeichnung 'polytonal' dafür insofern nicht richtig, als keine der Stimmen mehr als nur andeutungsweise eine festgehaltene Tonalität aufweist. ... Der zweite Satz, ein Adagio, ist in der Haltung eines vorklassischen langsamen Satzes entworfen: ausgezierte Melodik beherrscht ihn. Ein kurzes Largo folgt als Quasi-Zwischenspiel. Ein tanzartiger Allegretto-Satz im Dreivierteltakt beschließt. Die Uraufführung fand unter Hermann Scherchens Leitung 1928 beim berühmt gewordenen Salzburger Musikfest der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik statt, an dessen Zustandekommen Wellesz maßgeblich beteiligt war.

Robert Schollum

5 Ensembles, die dieses Werk spielten:

Versandkosten

Für Ihre Bestellung bieten wir folgende Versandmöglichkeiten an:

Deutschland    
Büchersendung Deutschland 1–3 Werktage EUR 3,00
Europa    
Economy Luftpost 6–10 Werktage EUR 9,95
Welt    
Economy Luftpost 10–15 Werktage EUR 14,95
Standard Luftpost 5–10 Werktage EUR 19,95