COVID-19 Update

Liebe Kundinnen und Kunden, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona Virus Ausgangsbeschränkungen in Österreich erlassen worden sind. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihre Anliegen in schriftlicher Form an [email protected] zu schicken. Gerne können Sie natürlich auch weiterhin die diversen Kontakformulare auf unsere Website nutzen sowie Bestellungen in unserem Webshop tätigen. Wir bitten um Geduld, falls wir Ihre Anfragen und Bestellungen nicht im gewohnten Tempo bearbeiten können – aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist für Unternehmen in Österreich derzeit nur ein reduzierter Betrieb möglich. Wir möchten Ihnen aber versichern, dass sich die Universal Edition auch in Zeiten wie diesen um ihre Kunden kümmert. Beste Grüße, Ihr Team der Universal Edition.

Frank Martin: 2. Ballade

  • für Flöte, Streichorchester, Klavier, Pauken und Schlagzeug
  • Dauer: 16’
  • Solisten:
    Flöte
  • Instrumentierungsdetails:
    Schlagzeug
    Klavier
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Frank Martin

Werkeinführung

Mitte 2008 fand Maria Martin ein bis dahin unbeachtetes, autografes Manuskript von Frank Martin, betitelt als Deuxième Ballade pour flûte et piano ou flûte, orchestre à cordes, piano et batterie. Es handelte sich um eine vom Komponisten selbst erstellte Bearbeitung der Ballade für Saxofon und Streichorchester, Klavier und Schlagzeug, die er 1938 für Sigurd Rascher komponiert hatte. 

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Auditorium RAI, Torino (IT)
Datum:
19.11.2010
Orchester:
Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino
Dirigent:
Marco Angius
Hauptsolisten:
Mario Caroli, fl

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke