Morton Feldman: Clarinet and String Quartet

  • für Klarinette und Streichquartett
  • Dauer: 45’
  • Instrumentierungsdetails:
    Klarinette in B
    1. Violine
    2. Violine
    Viola
    Violoncello
  • Komponist: Morton Feldman
  • Widmung: for Alan Hacker

Werkeinführung

Diese Musik, wie die Werke Feldmans im Allgemeinen, erfordert eine andere Art des Hörens, als die herkömmliche. Sie erfordert auch ein anderes Zeitgefühl. Man muss bereit sein, sich in die Welt des amerikanischen Komponisten einzutauchen, sich Zeit lassen, die kleinen Änderungen in den Tönen wahrzunehmen, damit sie – die Änderungen – für den Hörer genauso bedeutungsvoll werden, wie sie von Feldman gemeint waren. Die Töne sind scheinbar einfach, sie werden oft wiederholt; die Musik schreitet langsam voran, ohne Richtung und ohne Absicht. Es ist als ob sie schon immer dagewesen wäre, und ginge weiter, in aller Ewigkeit. An einem Punkt wird das Tempo etwas lebendiger, die Klarinette spielt ein Melodiefragment; das Streichquartett klingt wie ein Akkordeon. Die Musik schreitet weiter, der Hörer genießt die raffinierten Klangfarben und die einfachsten Bewegungsmuster der Klarinette. Es ist immer gleich und doch immer anders: es herrscht Vielfalt in der Gleichheit.

Bálint Varga

Hörbeispiele

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke