COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Luciano Berio: Bewegung

  • für Orchester
  • 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Schl(3), Hf, Klav, E-Org, Asax, Tsax, Str
  • Dauer: 14’
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte
    3. Flöte
    1. Oboe
    2. Oboe
    Englischhorn
    1. Klarinette in B
    2. Klarinette in B
    Bassklarinette in B
    Altsaxophon in Es
    Tenorsaxophon in B
    1. Fagott
    2. Fagott
    Kontrafagott
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in C
    2. Trompete in C
    3. Trompete in C
    4. Trompete in C
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Basstuba
    Vibraphon
    Marimbaphon
    3 Tam-Tams
    Harfe
    Klavier
    Elektro-Orgel
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Luciano Berio
  • Widmung: To Marina and Stefano
  • Commission: Commissioned by The Scottish National Orchestra

Werkeinführung

Bewegung ist „minimal music“ Berio’scher Prägung. Luciano Berios Klangrausch wird vom Vibraphon, Marimbaphon, Harfe, Klavier und elektrischer Orgel bestimmt. Es erklingt eine kurze Melodie im hohen Register, die ständig wiederholt wird, in den tiefen Streichern werken dunkle Kräfte. Allmählich wächst das Tempo und die Dynamik und mit ihnen die Spannung; der Klangrausch kristallisiert sich zu konturierten Gesten, es kommt zu Entladungen und Schlägen – und mit einemmal hört die Musik auf.

Der Komponist selbst beschreibt Bewegung als „ein Stück, bei dem sich im Inneren einer gleichförmigen Tonreihe von bestimmtem Charakter ganz allmählich Unruhe ausbreitet. Schon nach relativ kurzer Zeit ... kann dabei ein Bild von Bewegung inmitten eines Zustands ‚aufgehobener Zeit’ entstehen“.

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Glasgow (GB)
Datum:
30.11.1970
Orchester:
Scottish National Orchestra
Dirigent:
Luciano Berio

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke