Wolfgang Rihm: Chiffre-Zyklus

  • für insgesamt 18 Spieler
  • 1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(2), Klav, Vl, Va, Vc(2), Kb
  • Dauer: 75’
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte (+Picc)
    Oboe (+Eh)
    Klarinette (+Bkl)
    Fagott (+Kfg)
    Horn
    Trompete (+Btrp)
    Posaune
    Schlagzeug(2)
    Klavier
    Violine(2)
    Viola
    Violoncello(2)
    Kontrabass
  • Komponist: Wolfgang Rihm
  • Anmerkungen: Das Werk besteht aus den Kompositionen Chiffre I, II, III, IV, Bild, Chiffre V, VI, VII und VIII.

Werkeinführung

Die Stücke sind Versuche, eine Musiksprache zu finden, die frei ist von Verlaufs- und Verarbeitungsvorgaben. Es geht um freie Setzung des Einzelereignisses, unherbeigeführt, folgenlos im engen Sinn – freie Fortzeugung eines Imaginationsraumes; Suche nach Klangobjekten, nach Klangzeichen, einer Klangschrift. Ein Stadium in meiner immer wieder unterbrochenen, immer wieder aufgenommenen Suche nach Musik als Zustand. Musik als Zustand von Musik.

Hörbeispiele

Uraufführung

Ort:
Frankfurt am Main (DE)
Datum:
15.09.1985
Orchester:
Ensemble 13
Dirigent:
Manfred Reichert

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke